Zu einem Telefonat bekomme ich keinen Journal-Eintrag.

Der CTI Arbeitsplatz ist vollständig eingerichtet und Sie können abgehende und kommende Telefonate über den CTI Client bedienen, die Signalisierung der Anrufe ist vollständig gegeben. Nach einem Gespräch erscheint jedoch kein Eintrag im Journal.

  Die Journalführung für den Benutzer muss aktiviert werden.

Damit Journaleinträge für jeden Arbeitsplatz erstellt werden, sollten die folgenden Konfigurationsschritte berücksichtigt werden:

Journalführung für Benutzer aktivieren

Wählen Sie in der OSITRON Verwaltungskonsole am Server auf der linken Seite den Zweig ‚Benutzer‘ aus. Aktivieren Sie dann den gewünschten Benutzer und rufen Sie die Aktion ‚Eigenschaften‘ auf. Hier wählen Sie die Karteikarte Journale und vergewissern sich, dass die Option ‚Verbindungen für das Konto im Journal protokollieren‘ aktiviert ist.

Leitung dem Benutzer zuordnen

Wählen Sie im gleichen Dialog die Karteikarte ‚Adressen‘ aus. Ordnen Sie hier dem Benutzer die Leitung zu, die er verwenden soll. Klicken Sie oberhalb der Liste auf ‚Leitungen‘ und ordnen Sie die gewünschte Leitung zu. Markieren Sie die Leitung in der Liste und aktivieren Sie unterhalb der Liste die Option ‚Leitung für Journalführung und Statussignalisierung verwenden‘.

Beachte: Es reicht nicht aus, dem Benutzer die Berechtigung für eine Leitung zu geben. Die Leitung muss auch in den Eigenschaften des Benutzers zugeordnet werden und die Option für die Protokollierung aktiviert werden!

Nun werden alle Verbindungen auf dieser Leitung für den Benutzer im Journal aufgezeichnet.

Frage: Werden auch Anrufe protokolliert, wenn OSITRON CTI am Arbeitsplatz nicht gestartet ist?

Antwort: Ja. Die Protokollierung erfolgt durch den OSITRON-Server. So werden auch Anrufe in Abwesenheit aufgezeichnet.

TIPP:

Journal per HOTKEY Anzeigen: Mit Strg-F1 wird das Journal ein- uns ausgeblendet. Sie können jedoch auch einen eigenen HOTKEY festlegen.