Dokument enthält Faxnummer

Durch Steuerzeichen im Dokument kann die Rufnummer des Empfängers automatisiert übergeben werden.

Voraussetzung für den Einsatz des Features "Dokument enthält Faxnummer", ist die erfolgreiche Konfiguration der OSITRON UMS Software, sowie der Faxversand über diese.

Im folgenden wird genauer erkläutert, welche Konfigurationsschritte für die Verwendung des Features "Dokument enthält Faxnummer" erforderlich sind:

#BeschreibungBild
1.

Nach der Installation des OSITRON UMS Clients, steht Ihnen im Startmenü der Eintrag "OSITRON UMS Telefax Drucker Konfiguration" zur Verfügung. Öffnen Sie diesen.

2.

Durch Steuerzeichen im Dokument kann die Rufnummer des Empfängers automatisiert übergeben werden. Hierfür stehen folgende Steuerzeichen zur Verfügung:


<##0223469700##> - Angabe der Rufnummer mit Anzeige im Dokument


<**0223469700##> - Angabe der Rufnummer ohne Anzeige im Dokument


Die Steuerzeichen <**##> werden in jedem Fall aus dem Dokument entfernt.

Für den Telefaxversand als E-Mail wird an die Rufnummer eine Domäne angehangen.

2.

Für den Telefaxversand als E-Mail wird an die Rufnummer eine Domäne angehangen. Diese wird für die Ausewertung durh den Server benötigt. Normalerweise kann der voreingestellte Wert verwendet werden. Hat der Systemadministrator jedoch eine spezielle Domäne vorgesehen und konfiguriert, so muss diese Domäne hier eingetragen werden.

Beim Versand eines Faxes aus einem Dokument heraus, muss die Faxnummer im entsprechenden Format vorgegeben sein (siehe Schritt 2). Es wird nach dem Druck automatisch ein Mailfenster geöffnet und die entsprechend formatierte Rufnummer in das "AN:"-Feld der Mail eingefügt, sowie der entsprechende Anhang. Über Senden kann das Fax abgeschickt werden.

Ihre Nachricht wurde versendet. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sie vermissen eine Anleitung?
Schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht.

Vorname:

Nachname:

Email-Adresse:(muss ausgefüllt werden)

Produktauswahl:(muss ausgewählt werden)

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein