CTI mono - Update auf Version 4.6

Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise bei einem Update auf eine OSITRON CTI Version 4.6.

#BeschreibungBild
1.

Steht ein neues Update für Ihre OSITRON CTI Version zur Verfügung, so kann dies in der OSITRON Verwaltungskonsole eingesehen werden.

2.

Zur Vorbereitung auf das OSITRON CTI Update, öffnen Sie über einen rechtklick auf den Servernamen das Kontextmenü. Klicken Sie anschließend auf den Menüpunkt Konfiguration.

3.

Im unteren Bereich des Dialoges lässt sich einstellen, ob die OSITRON CTI Clients das Update automatisch nach der Aktualisierung des Servers beziehen. Durch setzen des ersten Hakens, laden die Clients das Update automatisch herunter. Der zweite Haken, erzwingt eine automatische Installation des Client-Updates beim nächsten Start der Anwendung. Bestätigen Sie den Dialog mit OK.

4.

Nach dem Sie die neue OSITRON CTI Version heruntergeladen und entpackt haben, stehen Ihnen nun verschiedene Dateien zur Installation zur Verüfung. Starten Sie mit der Installation am Server und verwenden Sie hierzu das Setup CtiServer.exe.

5.

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarungen und bestätigen Sie den Dialog über den Button Installation.

6.

Im Zuge des Updates werden verschiedene Windowsseitige Komponenten installiert. Hierzu zählt auch ein Microsoft SQL Server 2044 Express Edition, welcher für die neuen Funktionen des OSITRON CTI benötigt wird.

7.

Bestätigen Sie den Willkommensdialog mit Weiter.

8.

Ab der Version 4.6 ändert sich im Vergleich zu den Vorgängerversionen die Datenbank-Technologie. Sämtliche Kommunikationsvorgänge werden ab sofort zentral gespeichert. Die bereits existierende Datenbank bleibt bestehen, wird jedoch nicht vollautomatisch zur weiteren Verwendung übernommen. Es besteht jedoch die Möglichkeit deren Inhalte (Adressbücher und Journale) im Zuge der Client-Installationen zu importieren.

Bestätigen Sie das Sie die Hinweise gelesen haben, und klicken Sie auf Weiter.

9.

Zur Verwendung des OSITRON Verwaltungsportals wird ein Web-Server installiert. Bestätigen Sie hierfür die Verwendung des Ports (TCP) 80801. Klicken Sie hierzu auf Weiter.

10.

Bestätigen Sie über Weiter den Installationspfad. Dieser kann bei einem Update, sowie bereits installierter OSITRON Software nicht geändert werden.

11.

Starten Sie die Installation über Installieren.

12.

Unter Umständen müssen laufende Anwendungen und Prozesse für die Durchführung der Installation geschlossen werden. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK.

13.

Schließen Sie die Installation mit einem Klick auf Schließen ab.

14.

Sollte ein Neustart verlangt werden, führen Sie diesen über die Schaltfläche Neustart durch.

15.

Öffnen Sie nach dem Neustart Ihres PC die OSITRON Verwaltungskonsole. Im OSITRON Server Assistenten finden Sie nun mindestens eine gelbe und eine rote Ampel. Für die Verwendung von Journalen und Adressbüchern ist es erforderlich, eine Anwendungs-Datenbank anzulegen. Klicken Sie hierzu auf den rot hinterlegten Link Anwendungs-Datenbank.

16.

Es wird nun automatisch eine SQL-Server Datenbank angelegt.

16.

Die Ampel ist nun auf Grün umgesprungen. Die verbleibende Gelbe Ampel ist die offen stehende Freischaltung. Weitere Informationen zur Durchführung finden Sie unter dem Artikel Freischaltung / Registrierung durchführen.

Clientseitige Konfiguration

#BeschreibungBild
1.

Starten Sie das OSITRON CTI Telefon-Center. Das Telefon-Center erkennt automatisch Adressbücher aus alten OSITRON CTI Versionen welche auf dem lokalen Rechner liegen. Über den Button Übernahme starten werden diese in das zentrale Adressbuch am Server importiert. Diese sind dann für alle CTI Client User einsehbar.

2.

Sämtliche regelmäßigen Importvorgänge bzw. Abgleichvorgänge mit der OSITRON Datenbank (Adressbuch und Journal) sind im Dialog Datenbankquellen verwalten konfigurier- und einsehbar.

3.

Wurde eine installierte Version von Outlook erkannt, so können Sie nun Ihre Outlook-Kontakte in die OSITRON Datenbank importieren. Eine regelmäßiger Abgleich der Outlook-Kontakte stellt Ihnen und anderen Benutzer der OSITRON CTI Software sämtliche Kontakte zur Einsicht bereit.

4.

Abschließend werden Ihre Journaldateien aus Ihrer bisherigen OSITRON Version in die neue Datenbank importiert. Diese werden den einzelnen Kontakten zugeordnet, so dass ersichtlich ist wann mit welchem Kunden wie lange telefoniert wurde. Um den Vorgang zu starten klicken Sie auf Migration starten

Die Clientseitige Installation / Konfiguration des OSITRON CTI Updates ist nun abgeschlossen

Ihre Nachricht wurde versendet. Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sie vermissen eine Anleitung?
Schreiben Sie uns doch einfach eine Nachricht.

Vorname:

Nachname:

Email-Adresse:(muss ausgefüllt werden)

Produktauswahl:(muss ausgewählt werden)

Bitte geben Sie mindestens 10 Zeichen ein